Navigationsbereich

Breadcrumbs

Subnavigation


UNIQA Österreich feiert zehn Jahre VitalTruck


  • 60.000 FitnessProfile und über 150.000 zurückgelegte Kilometer
  • Das mobile FitnessProfil rollt mit 440 PS durch ganz Europa  

Der UNIQA VitalTruck hat so einiges am Buckel. Eingerichtet für einen kompletten FitnessCheck ist der Truck seit 2005 im Auftrag der Betrieblichen Gesundheitsförderung unterwegs. Jetzt feiert der 20 Tonnen schwere Gigant seinen zehnten Geburtstag. Peter Eichler Vorstand UNIQA Österreich: „Der VitalTruck leistet gute Dienste. In seiner bisherigen Karriere haben wir mehr als 60.000 FitnessProfile erstellen können und so Menschen dabei geholfen, ihren Trainingszustand einzuschätzen. Oft ist das FitnessProfil und die anschließende Beratung durch unsere VitalCoaches ein Startschuss, um den Lebensstil positiv zu verändern.“

Im Inneren des VitalTrucks befinden sich insgesamt sieben Teststationen darunter ein Ruhe EKG oder ein BeweglichkeitsCheck. Ein Team von 18 Personen, darunter ein Arzt, Sportwissenschaftler und Assistenten, sorgt für einen reibungslosen Ablauf, sodass bis zu 100 Personen am Tag getestet werden können. Die Geschichte des sanften Riesen reicht zehn Jahre in die Vergangenheit zurück. „Als größter Gesundheitsversicherer Österreichs wollen wir die Krankheitsprävention fördern. So sind wir auf die Idee gekommen, einen eigenen VitalTruck bauen zu lassen“, erinnert sich Eichler an den Startschuss. Insgesamt 150.000 Kilometer hat der VitalTruck seither zurückgelegt und das nicht nur auf Österreichs Straßen, sondern auch europaweit zum Beispiel in Polen, Albanien oder Italien.

Der erfolgreiche Einsatz des VitalTrucks in Österreich hat nun auch UNIQA Ungarn und UNIQA Albanien überzeugt. Die beiden Länder haben die Idee kurzerhand importiert und sich einen VitalTruck  und einen Gesundheitstruck bauen lassen. In Albanien ist der neue SIGAL UNIQA VitalTruck seit 2015 im Dienst der Kunden. Auf insgesamt 60 Quadratmetern können Gesundheits- und Fitnesstests durchgeführt werden. UNIQA Ungarn setzt auf einen mobilen Gesundheitstruck, der ebenfalls seit 2015 unterwegs ist.

UNIQA VitalTruck – Unterwegs für die Fitness
440 PS, 42 Quadratmeter Nutzfläche, 20 Tonnen schwer.

Im Truck können Stärken und Schwächen über das FitnessProfil abgeklärt werden. Alle Tests sind auf das Alter und die persönliche Situation der Testperson abgestimmt. Pro Tag kann der Fitnesszustand von bis zu 100 Personen überprüft werden.  Ein Arzt, VitalCoaches und deren Assistenten  sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Untersuchungen.

Alle Stationen:
Ruhe EKG, Herz-Kreislauftest, Messung Körperfettanteil, BeweglichkeitsCheck, Überprüfung der Koordinations- und Balancefähigkeit, Rumpfkraftmessung, Wirbelsäulenuntersuchung.

UNIQA Österreich
5.350 Mitarbeiter von UNIQA Österreich betreuen 2,6 Millionen Kunden mit rund 7,5 Millionen Versicherungsverträgen. Die ausgeprägte Serviceorientierung und Kundennähe wird durch die neun Landesdirektionen und über 420 Servicestellen unterstrichen. UNIQA Österreich erreicht 2014 einen Marktanteil von 14,5 Prozent und ist damit der größte unter den mehr als 50 in Österreich tätigen Versicherern. UNIQA ist – laut unabhängigen Untersuchungen – seit Jahren die bekannteste Versicherungsmarke in Österreich und auch jene, der die Österreicher das größte Vertrauen entgegenbringen.

VitalTruck Albanien

VitalTruck Albanien [411.1 KB]

VitalTruck Ungarn

VitalTruck Ungarn [550.8 KB]

Peter Eichler

Peter Eichler [605.9 KB]

Peter Eichler, Vorstand UNIQA Österreich

Wien, 27. Januar 2016