Navigationsbereich


Compliance

"Compliance" steht für die Einhaltung von Gesetzen sowie darüber hinaus von Werten und Regeln, zu denen sich ein Unternehmen verpflichtet. Denn nicht alles, was legal ist, ist auch legitim. Es geht um Transparenz, saubere Geschäftspraktiken und eine Geschäftsetikette. Wir schaffen Klarheit mit Verhaltensregeln für alle Bereiche unserer täglichen Arbeit, und unterstützen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der UNIQA Group, diese Grundsätze und Regeln in der Praxis zu "leben".

Die Compliance Organisation der UNIQA Group stellt international sicher: 

  • grundsätzliche Einhaltung von Rechtsnormen, die wesentliche Punkte unseres Geschäfts berühren ("saubere Geschäftsgebarung"
  • rechtlich einwandfreies Verhalten von Konzerngesellschaften
  • faire Geschäftspraktiken und allgemeiner Konsumentenschutz
  • Korruptionsbekämpfung
  • Betrugsprävention und -bekämpfung
  • Geldwäscheprävention und Vermeidung von Terrorismusfinanzierung

Dazu bieten wir Analyse- und Entscheidungshilfen

  • mit allgemeinen Verhaltensrichtlinien für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Code of Conduct)
  • mit der Entwicklung interner Compliance-Tools (Monitoringverfahren, Fragebögen etc.)
  • mit der Implementierung und Weiterentwicklung aller compliance-relevanten operativen Aufgaben in Österreich
  • mit der Umsetzungsinitiative in allen Konzerngesellschaften
  • mit Reporting und Evaluierung
 

Lokal - regional - national - international

Lokale Compliance-Beauftragte führen mit ihren Teams die operativen Tätigkeiten der Compliance-Umsetzung und -Überwachung in den einzelnen Konzerngesellschaften aus. Die genaue Ausgestaltung richtet sich nach Größe der Gesellschaft, den vorhandenen Strukturen und nach den nationalen legistischen Vorgaben. So ist die UNIQA Compliance immer "vor Ort".